top of page
Suche
  • Doris Steinacher

Jedes fünfte Osterei landet im Müll

Aktualisiert: 24. März

Was geschieht mit den ungegessenen Eiern? Laut Greenpeace warden in Österreich an Ostern 70 Millionen Eier verkauft. 50 Millionen sind gefärbt und gekocht. 14 Millionen davon wandern nach Ostern jährlich in den Müll. Dabei wären sie auch viele Wochen nach dem Kauf noch genießbar.





Jetzt fragst du dich zurecht, wie lange sind Eier haltbar?

Eier sind verhältnismäßig lang haltbare Lebensmittel. Vorausgesetzt die richtige Lagerung und Hygiene, ist die Frischedauer abhängig vom Zustand des Eis.


Ein rohes Ei ist ungekühlt zirka drei Wochen nach Legung noch genießbar.

Ein gekochtes Ei, das abgeschreckt wurde, ist ungekühlt zirka zwei bis drei Tage haltbar.

Ein nicht abgeschrecktes gekochtes Ei zirka drei bis vier Wochen.

Und bei kühler Lagerung sind sie roh oder gekocht (abgeschreckt und nicht abgeschreckt) sogar noch zwei Wochen länger haltbar!


Wie auch bei anderen Lebensmitteln, können wir uns beim Testen der Haltbarkeit auf unsere Sinne verlassen: Schauen, Riechen und Schmecken.


Gehören Eierschalen in den Rest- oder Biomüll?

Eierschalen gehören in den Biomüll, da sie tierischen Ursprungs sind und sich zersetzen. Bei Entsorgung achte bitte darauf, dass keine anorganischen Stoffe wie Plastik an den Schalen haften. Kleine Federn sind da natürlich kein Problem. Bei gefärbten Eiern schaue unbedingt auf das Label auf dem Eierkarton. Heutzutage werden Eier ausschließlich mit Lebensmittelfarbe gefärbt, die kein Problem für den Biomüll darstellt. Aber es gibt Ausnahmen, vor allem wenn die Eier aus dem Ausland kommen. Auf dem Karton ist verzeichnet, ob es sich um Lebensmittelfarbe handelt.

Alternativ können Eierschalen auch auf dem Kompost entsorgt werden. Wundere dich nicht, wenn du diese noch für lange Zeit siehst. Als mineralisches Erzeugnis unterliegen Eierschalen den selben Verwitterungsprozessen wie Kalkstein. Und es dauert zirka zwei Jahre, bis sich die Schale komplett zersetzt hat.




Du hast noch rohe oder gekochte Eier im Kühlschrank die du verwerten möchtest?

Du kannst rohe Eier einfrieren – allerdings nicht im “Originalzustand” da sich Flüssigkeit ja bekanntlich bei tiefen Temperaturen ausdehnt und die Schale sprengen würde. Schlag sie einfach auf und gebe Eigelb und Eiweiß in ein Einmachglas und dann in den Tiefkühler.

Backe deinen Lieben einen Kuchen, eine herzhafte Eierspeise, Spiegelei, Frittata oder Omelette. Sind die Eier schon gekocht dann hört sich Ei-Carpaccio, Eiersalat oder gefülltes Ei doch vorzüglich an! Benutze doch einfach mal die Suchmaschine deines Browsers für Rezeptideen!



23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page